QI GONGMarion

Was ist Qi Gong

KirschblüteQi Gong bedeutet übersetzt Lebenskraftübungen oder Energiearbeit und hat seinen Ursprung im jahrtausende alten Medizinschatz der Chinesen. Qi ist die Urenergie, die den Kosmos durchflutet. Jede Seinsform ist Ausdruck dieser Energie.

fluss-und-steineWenn Qi im menschlichen Körper stockt, entstehen Krankheiten. Die alten Chinesen entdeckten, dass mittels bestimmter Übungen Qi aufgebaut und sein Fluss wieder reguliert werden kann.
Mit Hilfe von ausgewogener Bewegung und Haltung, mit geistiger Sammlung und Vorstellung, sowie mit dem sich auf natürliche Weise vertiefendem Atem wird die Wahrnehmung, Harmonisierung und Kräftigung des Qi geübt.

Qi Gong dient einerseits der Erhaltung von Gesundheit und wird andererseits bei bestehender Krankheitssymptomatik (Medizinisches Qi Gong) eingesetzt.

Qi Gong Formen

bambusIn meiner Praxis biete ich folgende Formen an:

Hui Chun Gong
Hui Chun Gong ist zu übersetzen mit „Übungen zur Rückkehr des Frühlings“ und wurde entwickelt, um das Leben und die jugendlichen Qualitäten der Kaiser zu verlängern. Diese Form besteht aus 16 Übungen, die besonders alle Drüsen und somit den Stoffwechsel des Körpers anregen.
Früher galt es als geheimer Schatz; heute jedoch stehen diese Übungen allen offen, die sie für Gesundheit, strahlendes Aussehen und jugendliche Vitalität nutzen möchten.

Qi Gong Gehen
Verschiedene Gangarten mit klingenden Namen (Kranichgang, Gehen wie ein weiser Unsterblicher, Heilspaziergang, …) bewirken eine Kombination aus geballter Kraft und tiefer Gelassenheit. Der Weg ist das Ziel! Die volle Konzentration auf die Gegenwart und die Achtsamkeit des nächsten Schrittes öffnen neue Möglichkeiten. Eine Chance seinen derzeitigen Weg und sein Tempo zu betrachten!

Organ Qi Gong
In der traditionellen chinesischen Medizin haben Organe weit mehr Eigenschaften und Aufgaben, als in der westlichen Medizin. Im Sinne der ganzheitlichen Betrachtungsweise stehen alle Organe in einer zyklischen Verbindung und jedes Organ erzeugt auch bestimmte Emotionen. Durch spezielle Übungen wird der Qifluss harmonisiert und das  Mildern oder Verschwinden – nicht nur körperlicher Symptome – ist die Folge.

Die 6 Bewegungen sind leicht zu erlernen, 6 weitere dynamische Übungen stehen Fortgeschrittenen offen, eine Harmonisierungsübung für die 5 Elemente komplettiert das Organ Qi Gong.

Kranich Qi Gong
Eine tiefgehende Übungsfolge, die dem sanftem Flügelschlagen des Kranich nachempfunden ist. Der Qifluss wird stark angeregt und die Verfeinerung der Energie spürbar! Eine Sequenz ist dem spontanem Qi Gong (freie Energieentfaltung) gewidmet.

Die 18 Bewegungen:
Insgesamt 36 Bewegungen  – einmal mehr für die obere Extremität, einmal mehr für die untere Extremität – bringen Geschmeidigkeit, Koordination und ein besonderes Gefühl für die Mitte.

Atem Qi Gong
Die Achtsamkeit auf den Atem lenken und sanft in jede Zelle führen. Sich mit dem Atem des Lebens füllen. Diverse Atemmöglichkeiten wahrnehmen und seinen Rhythmus finden. Mit der Atemblume den Kreislauf des Lebens nachspielen.

Stilles Qi Gong
Mittels Innenschau werden besondere Punkte und Energiebahnen visualisiert, um damit seine innere Landkarte kennen und verstehen zu lernen. Das Üben des „Himmlischen Kreislaufes“ stellt die Verbindung zwischen Himmel und Erde dar und somit die Zusammenführung von Yin und Yang. Die Durchgängigkeit des Himmlischen Kreislaufes ermöglicht nicht nur harmonische Verbindung zu allen 12 Hauptleitbahnen, sondern ist Weg zur Transformation.

Die 8 Brokate
Die 8 Brokate sind 8 Übungen in 8 archetypischen Energien.
Die Verbindung zum I Ging (Buch vom Wissen um die Zusammenhänge) ermöglicht die Übungsfolge so eindrucksvoll zu gestalten, dass die Qualitäten von Donner, Wind, Feuer, Erde, See, Himmel, Wasser und Berg nachhaltig erspürt werden können.

Qi in den Körper füllen
Diese gewaltigen Energieschöpf- und Energieverteilungsübungen lassen uns erahnen, was es heißt, in der Fülle zu leben. Sie schaffen Zugang zu unseren Kraftressourcen und zu unserem – noch im Verborgenen – geheimen Wissen.

Herz Qi Gong
Das Herz als Mitte und Mittler erfahren. Liebevolle Energie für sich und für andere entwickeln. Das ist Unsterblichkeit!

Drachen Qi Gong
Schlängelnde Bewegungen und raumnehmende Schritte, gepaart mit einer fast tänzerischen Choreographie machen diese Form zu einer anmutigen, jedoch vulkangleichen Energieübung, bei der nicht nur die Wirbelsäule an Flexibilität gewinnt. Der Drache sieht über den Horizont!

Kinder Qi Gong

Kinder Qi GongKinder Qi Gong – Von Affen und Bären –

Kinder Qi GongSpielerisch über die Bewegungs- und Energiequalitäten der Tiere den Zugang zu Qi Gong finden. Was wir von Affen, Bären, Kranichen, Hirschen und Tigern noch lernen können und warum sich diese Art von Kultivierung der Lebensenergie positiv auf Konzentrationsfähigkeit, Haltung und auch im Umgang miteinander auswirkt, das erfahren wir hier.

Geeignet für Kinder von ca. 6 bis 13 Jahren!

Kinder Qi Gong